Karrieretipps

So rocken Sie das Vorstellungsgespräch in der Zeitarbeit

Der Termin zum Vorstellungsgespräch steht bevor und Sie sind bereits etwas nervös? Erstmal herzlichen Glückwunsch – den ersten Schritt haben Sie bereits geschafft. Am Telefon konnten Sie die Zeitarbeitsfirma bereits von sich überzeugen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf sinkt doch gleich die Angst vor dem Gespräch und die Motivation steigt. Die folgenden Tipps zum Thema Vorstellungsgespräch in der Zeitarbeit bereiten Sie ideal auf das Kommende vor. So steht Ihrem Traumjob und dem Start in eine erfolgreiche Karriere nichts mehr im Wege.

Die richtige Vorbereitung

Was ziehe ich an?

Da wird das alltägliche Frauenproblem plötzlich auch zum Männerthema. Was soll ich bloß zum Vorstellungsgespräch in der Zeitarbeit anziehen? Grundsätzlich gilt: Solange Sie nicht im Jogginganzug erscheinen, stehen Ihre Chancen bereits höher. Natürlich ist es immer davon abhängig auf welche Stelle Sie sich beworben haben. Ist es eine kaufmännische Tätigkeit? Dann passt hier mit Sicherheit ein eleganter Blazer oder auch eine schicke Bluse.

In der Zeitarbeit werden oft Stellen aus der Industrie angeboten. Zum Vorstellungsgespräch als Produktionsmitarbeiter (m/w/d) müssen Sie also nicht im schicken Anzug kommen. Hier genügen saubere Freizeitschuhe, eine dunkle Jeans und ein Oberteil in gedeckten Farben.

Wichtig dabei ist – verkleiden Sie sich nicht. Sie müssen sich selbstverständlich wohl in Ihrer Haut fühlen. Das wirkt grundsätzlich authentischer und sympathischer. Ein ordentlicher und sauberer Kleidungsstil gilt jedoch bei jedem Vorstellungsgespräch.

Was anziehen zum Vorstellungsgespräch

Übung macht den Meister!

Bei großer Aufregung gibt Übung sehr viel Sicherheit. Schnappen Sie sich einen guten Freund oder Verwandten, der mit Ihnen übt. Lassen Sie sich verschiedene Fragen stellen und versuchen Sie authentisch und professionell darauf zu antworten. So bereiten Sie sich auf verschiedenste Situationen vor.

Haben Sie Ihre Unterlagen parat?

Packen Sie vor dem Gespräch Ihre Unterlagen in einer Mappe zusammen. Hierzu gehören Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate sowie weiterbildungs- und berufsbedingte Unterlagen.

Keine Angst vor Fragen

Beim Vorstellungsgespräch geht es vor allem darum, Sie näher kennen zu lernen. Es werden Ihnen also verschiedene Fragen gestellt. Vor allem in der Zeitarbeit haben Personaler oft weniger Zeit für das Gespräch. Hier heißt es also: kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Damit Sie sich bestens darauf vorbereiten können, haben wir die häufigsten Fragen für Sie zusammengestellt. Dabei geben wir kleine Hilfestellungen, welche Antworten Sie am besten parat halten.

Was können Sie über sich und Ihren Lebenslauf erzählen?

Hier sollten Sie in jedem Fall wissen, was Sie in Ihrem Lebenslauf über sich geschrieben haben. Geben Sie diesen wieder und erzählen Sie, was Sie beruflich bisher erreicht haben. Haben Sie besondere Erfahrungen gemacht? Bringen Sie Fachkenntnisse mit, die Sie erwähnen möchten? All dies ist hier gewünscht.

Was sind Ihre beruflichen Ziele und wie möchten Sie sich entwickeln?

Auch in der Zeitarbeit ist es gerne gesehen, wenn man in die Zukunft plant. Vermeiden Sie Antworten wie „Ich möchte mich nicht entwickeln, ich brauche einfach einen Job.“ Erwähnen Sie stattdessen, dass Sie gerne stetig dazulernen und auch bereit für neue Aufgaben sind.

Arbeiten Sie gerne im Team?

Hier möchte ein Personaldienstleister herausfinden, welche Positionen am besten auf Sie passen. Für viele Stellen ist Teamarbeit ein wesentlicher Bestandteil.

Auch diese Fragen können im Vorstellungsgespräch gestellt werden:

  • Sind Sie mobil und besitzen Sie einen PKW?
  • Weshalb wurden Sie gekündigt? Warum haben Sie gekündigt?
  • Warum möchten Sie den Job wechseln?
  • Weshalb haben Sie ihre Ausbildung abgebrochen?

Bleiben Sie bei der Beantwortung aller Fragen immer ehrlich. Sie müssen nicht mehr aus sich machen, als Sie sind. Nur so ist es dem Personaldienstleister möglich passende Stellenangebote für Sie zu finden.

Vorstellungsgespräch

Interesse zeigen hilft weiter

Bereiten Sie sich für das Vorstellungsgespräch zwei bis drei Fragen vor, die Sie dem Personaldienstleister stellen möchten. Dies zeigt, dass Sie motiviert und interessiert an einem neuen Job sind. Sie begegnen beim Vorstellungsgespräch in der Zeitarbeit vor allem Menschen, die sehr viel Erfahrung mit Bewerbern haben. Diese führen tagtäglich Bewerbungsgespräche und kennen die unterschiedlichsten Gesprächspartner. Sind Sie bereits vorbereitet und kennen ein paar Fakten zur Zeitarbeitsfirma, fallen Sie unter den vielen Terminen positiv auf. Relevante Fragen zum Unternehmen können sein:

  • Welche Jobangebote bieten Sie für …-Branche an?
  • Wie schnell ist der Bewerbungsprozess und ab wann erhalte ich passende Stellenangebote?
  • Welche Positionen passen zu meiner Berufserfahrung und meinen Fachkenntnissen?

Das Wichtigste zum Schluss: Freuen Sie sich auf das Gespräch. Sehen Sie es als Chance auf einen neuen Job. Auch die Personaldienstleister freuen sich Sie kennenzulernen.

ÜBER DIE AUTORIN

Autorin Jessica Wrobel
Jessica Wrobel

Referentin Online Marketing

Jessica ist unsere Online Marketing Expertin bei Schwaben Personal. Sie betreut die Webpräsenzen, kümmert sich um das Content-Marketing und sorgt für einen modernen Auftritt in den sozialen Netzwerken.

Das könnte Sie auch interessieren...